Verpackungslexikon

Natronkraftpapier

Natronkraftpapier und Natronmischpapier sind in Grammaturen von 40 bis 100 g/m² die klassischen Packpapiere und werden fast überall zum Einwickeln eingesetzt.

Natronkraftpapier ist ein vorwiegend einseitig glattes, geripptes, zähes, reißfestes Papier. Es wird zu mindestens 90 Prozent aus frischem, in der Regel ungebleichtem Sulfatzellstoff (Kraftzellstoff) hergestellt. Im Vergleich zum Natronmischpapier zeichnet es sich durch höhere Reißfestigkeit und Dehnbarkeit aus.

Natronmischpapier wird ebenfalls aus reinem Zellstoff hergestellt, dem aber ein mehr oder weniger hoher Anteil an Altpapier zugesetzt wird. Wegen des höheren Altpapieranteils ist Natronmischpapier im Vergleich zu Natronkraftpaper ressourcenschonender und damit umweltfreundlicher.

Quelle: Horn Verpackung GmbH, D-71364 Winnenden

 

 

 

 

 

 

 

Partner-Websites     Verpackungs-Guide                   Kunststoff-Schweiz                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-MedTech

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal für die Schweizer Verpackungsbranche
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal
für die Schweizer Verpackungsindustrie

Linkedin

 

Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV)

Suchen

×

☰Menü  

Startseite
Suchen 

 

Moplast Kunststoff AG