Produkt-News

Gerhard Schubert GmbH
Optimale Verpackungen f├╝r Kunde und Maschine von Schubert - Verpackungsentwicklung als Chance f├╝r nachhaltige Materialien

Wer mit einer Verpackungsmaschine automatisieren m├Âchte, ben├Âtigt Verpackungen, die maschineng├Ąngig sind – sprich, in der Anlage problemlos verarbeitet werden k├Ânnen. Neben den Anforderungen, die bereits durch Transport, Verkauf und Konsumenten an eine Produktverpackung gestellt werden, kommt bei einer Automatisierung also eine weitere hinzu. Mit einer professionellen Verpackungsentwicklung von einem erfahrenen Partner wie Schubert k├Ânnen Hersteller ihre Verpackungen so optimieren, dass sie gleich mehrfach von der Automatisierung profitieren. Zum Beispiel bei den Themen Nachhaltigkeit und Zukunftssicherheit.

Schubert - Verpackungsentwicklung
Der Trend zum nachhaltigeren Verpackungsmaterial Karton statt Kunststoff ist un├╝bersehbar.

ÔÇ×Gibt es die Verpackung auch ohne Plastik?“ Neben den Herausforderungen, innerhalb des Kostenrahmens immer noch effizienter, noch flexibler und noch schneller zu produzieren, ist diese Frage heute eine weitere wesentliche Anforderung an die Hersteller. Markt und Endverbraucher haben beim Thema nachhaltige Verpackungsmaterialien sp├╝rbar Druck aufgebaut. Dabei schienen die beliebten Kunststoffe f├╝r die Verpackungsentwicklung ├╝ber lange Zeit das optimale Material: Sie sind g├╝nstig in der Produktion, pr├Ązise formbar, vielseitig, sehr leicht und vor allem dicht. F├╝r viele Produkte, die vor ├Ąu├čeren Einfl├╝ssen gesch├╝tzt werden m├╝ssen, um ihre Qualit├Ąt zu behalten, ist die Dichtigkeit eines der wichtigsten Kriterien f├╝r eine gute Verpackung. Doch die Nebenwirkungen der Kunststoffproduktion lassen sich nicht mehr verleugnen – Stichwort Umweltschutz. Valentin K├Âhler, Verpackungsentwicklung bei Schubert, best├Ątigt das: ÔÇ×Kunststoff als Verpackungsmaterial befindet sich seit zehn Jahren in einer kritischen Diskussion.“

Schubert - Verpackungsentwicklung Bild 2
Trennstege, beispielsweise um Keksstapel in einer Verpackung zu sichern, lassen sich auch mit Karton-Trays realisieren.

Branchentrend Karton
Der aktuelle Trend in der Verpackungsentwicklung ist un├╝bersehbar: Dort, wo bei Verpackungen auf Kunststoff verzichtet werden kann, wird das Material inzwischen durch Karton ersetzt. Beispiele gibt es viele: Von der Lochmaske f├╝r Joghurtbecher ├╝ber Trays mit integrierten Trennstegen oder Schupprampen f├╝r Kekse bis hin zu Eins├Ątzen f├╝r die Produktfixierung und Wrap-around-Kartons bei Getr├Ąnken. Dabei ist die neue L├Âsung eigentlich die alte. Denn Karton, das klassische Material f├╝r Verpackungen seit vielen Jahren, ist auch eins der nachhaltigsten: Dank des nachwachsenden Rohstoffs Holz und der hohen Recyclingquote ist der Wirkungsgrad bei Karton besonders gro├č. Valentin K├Âhler erkl├Ąrt: ÔÇ×Die einzige Notwendigkeit f├╝r die Verwendung von Kunststoff ist heute nur noch die Dichtigkeit von Verpackungen, um eine l├Ąngere Produkthaltbarkeit zu gew├Ąhrleisten.“ Zu sehen ist das bei den Folien f├╝r Schlauchbeutelverpackungen. Hier befinden sich die papierbasierten Alternativen noch im Anfangsstadium der Entwicklung.

Schubert - Verpackungsentwicklung Bild 3
Kosmetik- oder Pharmaprodukte k├Ânnen ebenfalls mit Kartonverpackungen transportiert oder dem Endkunden zum Verkauf angeboten werden.

Karton ist Schubert-Kompetenz
In Europa ist der Trend zum Karton durch die strengen gesetzlichen Vorgaben bereits sehr stark geworden. Das sp├╝rt auch der Verpackungsmaschinenbauer Schubert. ÔÇ×Karton wird von den Herstellern inzwischen noch mehr nachgefragt“, best├Ątigt Valentin K├Âhler. Ein guter Zeitpunkt also, um seine Verpackungen zu ├╝berdenken – erst recht bei einer geplanten Automatisierung. Gerade in der Konzeptionsphase einer neuen Verpackungsmaschine ergibt sich viel Spielraum, Produktverpackungen auch in Bezug auf Nachhaltigkeit zu pr├╝fen und in der Verpackungsentwicklung mehr Karton einzusetzen. Als Verpackungsmaschinenhersteller, der schon vor 50 Jahren haupts├Ąchlich mit Karton gearbeitet hat, kann Schubert bei diesem Material eine gro├če Erfahrung und Kompetenz vorweisen. Das zeigt sich in den flexiblen Verpackungsmaschinen: In vielen Schubert-Anlagen lassen sich sowohl Kunststoff- als auch Kartonverpackungen verarbeiten. Voraussetzung daf├╝r sind Verpackungen, die maschineng├Ąngig entwickelt werden. Bei Schubert ├╝bernimmt Valentin K├Âhler diese Aufgabe im Bereich der Kartonverpackungsentwicklung. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde mit einer fertigen Produktverpackung, einem konkreten Entwicklungsauftrag oder einer gewissen Offenheit f├╝r Modifizierungen an bestehenden Verpackungen auf Schubert zukommt. Einzig die Verpackungen f├╝r sehr empfindliche und zerbrechliche Produkte sind manchmal schwierig mit Karton zu realisieren. Hier ist unter Umst├Ąnden ein Kompromiss zwischen den Beteiligten notwendig. Doch Valentin K├Âhler ist ├╝berzeugt: ÔÇ×Es ist praktisch immer m├Âglich, eine maschineng├Ąngige funktionale Alternative aus Karton zu entwickeln.“

Schubert - Verpackungsentwicklung Bild 4
Wrap-around-Kartons sparen nicht nur die Kunststofffolie ein, sondern bieten auch mehr Marketingfl├Ąche am Point of Sale.

Verpackungsentwicklung f├╝r Kunden und Maschinen
Generell w├Ąhlen die Kundenberater von Schubert aus einem Pool von rund zehn Grundkonstruktionen mit bew├Ąhrten Verpackungstypen und greifen auf ihre Erfahrung zur├╝ck, um eine erste Idee der Verpackung zu bekommen. Konstruiert wird dann in einem CAD-System, dessen Ergebnis als ein oder mehrere Musterbeispiele mit dem Kunden abgestimmt werden.

Wichtig f├╝r Verpackungsmaschinen wie die von Schubert ist zum einen der Zuschnitt und zum anderen die Gr├Â├če der Verpackung. Denn obwohl die meisten Schachteln quaderf├Ârmig sind, mit einem L├Ąngen-, Breiten- und H├Âhenma├č, k├Ânnen die Zuschnitte sehr unterschiedlich ausfallen. Das hat Auswirkungen auf die Funktionsweise des Kartonaufrichters in der Verpackungsmaschine, aber auch auf die Magazinplatten, aus denen der Roboter die flachliegenden Zuschnitte entnehmen soll. Denn das Magazin im Kartonaufrichter bestimmt die Leistung der gesamten Anlage. Je mehr Zuschnitte in einem Magazin nebeneinander passen, sodass der Roboter gleichzeitig darauf zugreifen kann, desto mehr Leistung l├Ąsst sich in der Anlage realisieren.

F├╝r eine maschineng├Ąngige Verpackung ist also die Konzeption der Schachtel bei der Verpackungsentwicklung wesentlich. Doch nat├╝rlich m├╝ssen auch die anderen Anforderungen f├╝r Transport und Verkauf erf├╝llt werden. Deshalb arbeiten die Schubert-Experten bei der Entwicklung einer neuen Verpackung eng mit dem Verpackungslieferanten des Kunden zusammen und befinden sich im st├Ąndigen Austausch. So lassen sich beispielsweise auch Kundenw├╝nsche nach materialsparenden, kosteng├╝nstigeren L├Âsungen, anderen Verpackungsformaten, mehr Marketingfl├Ąche auf der Verpackung f├╝r den Point of Sale oder effizientere Transportl├Âsungen mit einer gr├Â├čeren Anzahl an Produkten pro Sekund├Ąrverpackung umsetzen. Die Entwicklung einer neuen Verpackung birgt f├╝r Kunden nicht nur im Hinblick auf Nachhaltigkeit und zukunftssichere Verpackungen also einiges an Potenzial, das sie geschickt nutzen k├Ânnen.

Schubert - Verpackungsentwicklung Bild 5
Valentin K├Âhler entwickelt bei Schubert nachhaltige Verpackungen aus Karton.

Die Zukunft ist bereits in vollem Gang
F├╝r Valentin K├Âhler ist das Zukunftsthema Nachhaltigkeit in der Verpackungsentwicklung l├Ąngst bei den Maschinenbauern angekommen. ÔÇ×Die Trendwende hin zu nachhaltigen Verpackungsl├Âsungen ist nicht nur in Sicht, sondern in vollem Gange“, sagt der Verpackungsexperte. Maschinenbauer, die diesen Trend nutzen m├Âchten, sollten neue Anlagen bereits jetzt im Hinblick auf sp├Ątere Umr├╝stungen planen und konstruieren. Bei den nachhaltigen Materialien l├Ąsst sich hingegen noch spekulieren, wohin die Reise geht. Denn so praktisch Karton momentan zu sein scheint – es gibt weitere Optionen, an denen geforscht wird. Zum Beispiel im Bereich Upcycling: Welches g├╝nstige, einfache Abfallprodukt k├Ânnte die Basis f├╝r ein ganz neues Verpackungsmaterial sein? Ein kleiner Geheimtipp ist Graspapier. Bis zu 30 Prozent betr├Ągt der Anteil an Gr├╝nschnitt in solchen Papieren bereits. Ein Ansatz, mit dem die Verpackungsbranche in Zukunft vielleicht den n├Ąchsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit vollzieht.

Ôľ║Weitere Informationen zu nachhaltigen Verpackungsl├Âsungen mit Schubert finden Sie hier.


├ťber die Gerhard Schubert GmbH
Die Gerhard Schubert GmbH ist weltweit anerkannter Marktf├╝hrer f├╝r Top-Loading-Verpackungsmaschinen (TLM). Das Familienunternehmen aus Crailsheim (Baden-W├╝rttemberg, Deutschland) setzt bei seinen digitalen, roboterbasierten Verpackungsmaschinen auf ein Zusammenspiel von einfacher Mechanik, intelligenter Steuerungstechnik und hoher Modularit├Ąt. Mit dieser Philosophie und einer eigenen Innovationskultur beschreitet das Unternehmen seit ├╝ber 50 Jahren v├Âllig eigenst├Ąndige technologische Wege.

Mit seiner TLM-Technologie stellt der Maschinenbauer seinen Kunden zukunftssichere Verpackungs- maschinenl├Âsungen bereit, die einfach in der Bedienung, flexibel in der Formatumstellung, hochleistungsf├Ąhig und stabil in der Funktion sind. Die TLM-Verpackungsmaschinen verpacken Produkte jeglicher Art und Branche – von Lebensmitteln, S├╝├čwaren, Getr├Ąnken, Pharmazeutika, Kosmetik bis hin zu technischen Artikeln – in Trays, Kartons, Schachteln oder in Schlauchbeutel.

Namhafte Marken wie Ferrero, Nestl├ę, Unilever oder Roche vertrauen gleicherma├čen auf Automatisierungs- l├Âsungen von Schubert wie zahlreiche kleine, mittelst├Ąndische und familiengef├╝hrte Unternehmen. Gegr├╝ndet im Jahr 1966, besch├Ąftigt die heute in zweiter Generation gef├╝hrte Unternehmensgruppe mehr als 1.400 Mitarbeiter.


Homepage: www.schubert.group
Facebook: www.facebook.com/GerhardSchubertGmbh
Twitter: www.twitter.com/GerhardSchubert
LinkedIn: www.linkedin.com/company/gerhardschubertgmbhverpackungsmaschinen

Gerhard Schubert - Firmensitz

Gerhard Schubert - Logo neuGerhard Schubert GmbH
Verpackungsmaschinen
Hof├Ąckerstra├če 7
DE-74564 Crailsheim

Tel. +49 7951 / 400 - 0
Fax +49 7951 / 85 88

info@gerhard-schubert.de
www.schubert.group  


Quicklinks
Systemkomponenten
Teilmaschinen
Werkzeuge
Funktionen
Schubert lightline
Kontakt

Produkte

Ampullenverpackungsmaschinen
Aufrichtmaschinen f├╝r Kartonagen
Auspackmaschinen
Backwarenverpackungsmaschinen
Bananenpackmaschinen
Beratung und Projektierung von Track & Trace-L├Âsungen
Beutelpackmaschinen, automatische
Beutelverpackungsmaschinen
Blisterform-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen, kombinierte
Blisterformmaschinen
Blisterverpackungsmaschine
Blisterverschliessmaschinen
Einschlagmaschinen
Einwickelmaschinen
Endverpackungsanlagen
Endverpackungslinien
Endverpackungsmaschine
Endverpackungssysteme
Faltschachtelaufrichter
Faltschachtelklebemaschinen
Faltverpackungsmaschinen
Fleischwarenverpackungsmaschinen
Folienbeutelverpackungsanlagen
Folienschrumpfger├Ąte
Folienverpackungsanlagen
Folienverpackungsmaschinen
Form-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FFS) f├╝r Blister
Form-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FFS) f├╝r Flaschen
Form-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FFS) f├╝r Schalen, Trays und Mulden
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Beutel
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Blister
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Faltschachteln, Kartons
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Flaschen
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Trays, Schalen, Mulden
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Tuben
F├╝llmaschinen
F├╝llmaschinen f├╝r Flaschen
F├╝llmaschinen f├╝r Kartons, Faltschachteln
F├╝llmaschinen f├╝r Schachteln
F├╝llmaschinen f├╝r Trays, Schalen, Mulden
F├╝llmaschinen f├╝r Tuben
Horizontale Schlauchbeutelmaschinen (H-FFS)
Kartonaufrichter
Kartoniermaschinen
Kartonverpackungsmaschinen
Knickarmroboter
Kontrollwaagen
Kunststoffverpackungsmaschinen
Kunststoffverpackungssysteme
Lebensmittelverpackungsanlagen
Lebensmittelverpackungsmaschinen
Lohnveredelung
Lohnverpackung
Maschinen f├╝r Sammelpack- und Transportverpackungen
Maschinen und Anlagen zur Schrumpffolienverpackung
Maschinen und Anlagen zur Stretchfolienverpackung
Maschinen und Anlagen zur Trayverpackung
Maschinen zum Einbringen von Packmitteleins├Ątzen
Mehrwegverpackungssysteme
Optische Inspektionssysteme
Pick & Place-Roboter
Portalroboter
Prim├Ąrverpackung
Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien
Sammelpackmaschinen 
Schachtelaufricht- und -verschlie├čmaschinen, kombinierte 
Schachtelaufrichter
Schachtelpacker
Schachtelverschliessmaschine
Schalenverpackungsmaschinen
Schrumpf- und Stretch-Palettenverpackungsanlagen, kombinierte
Schrumpffolienverpackungsger├Ąte
Schrumpffolienverpackungsmaschinen
Schrumpfverpackungsanlagen
Schrumpfverpackungsmaschine
Sekund├Ąrverpackung
Setzpackmaschinen 
Skinverpackungsmaschine
Sondermaschinen f├╝r die Verpackungsindustrie
Sondermaschinenbau 
Sondermaschinenbau, zeichnungsgebundener
Sonderverpackungsmaschinen
Standbeutelverpackungsmaschinen
Sterilverpackungsmaschinen
Steuerungen f├╝r Verpackungsmaschinen
Stretchfolienmaschine
Stretchverpackungsanlage
Stretchverpackungsmaschinen
Stretchverpackungssystem
Thermoform-, F├╝ll- und Verschlie├čanlagen, kombinierte
Thermoformmaschinen
Tiefziehmaschinen f├╝r Portionspackungen
Tiefziehvakuumverpackungsmaschinen
Tiefziehverpackungsmaschine
Top load-Kartonierer
Traypacker
Vakuumverpackungsanlage
Vakuumverpackungsger├Ąte
Vakuumverpackungsmaschine
Verpackungsanlagen
Verpackungsanlagen f├╝r Pharmazie und Kosmetik
Verpackungsanlagen, komplette
Verpackungsanlagenbau
Verpackungsautomaten
Verpackungsberatung
Verpackungsdesign
Verpackungseinrichtung
Verpackungsger├Ąte
Verpackungsindustrie
Verpackungslinien
Verpackungslinienkonzepte
Verpackungsl├Âsungen
Verpackungsmaschinen
Verpackungsmaschinen f├╝r Beutel
Verpackungsmaschinen f├╝r Brot
Verpackungsmaschinen f├╝r die Getr├Ąnkeindustrie
Verpackungsmaschinen f├╝r die Milchindustrie
Verpackungsmaschinen f├╝r die Papierindustrie
Verpackungsmaschinen f├╝r die pharmazeutische Industrie
Verpackungsmaschinen f├╝r K├Ąse
Verpackungsmaschinen f├╝r Kleinteile
Verpackungsmaschinen f├╝r Lebensmittel
Verpackungsmaschinen f├╝r Obst und Gem├╝se
Verpackungsmaschinen f├╝r Papier-Hygieneprodukte
Verpackungsmaschinen f├╝r Portionspackungen
Verpackungsmaschinen f├╝r Schokolade
Verpackungsmaschinen f├╝r Servietten
Verpackungsmaschinen f├╝r Sonderzwecke
Verpackungsmaschinen f├╝r Standbodenbeutel
Verpackungsmaschinen f├╝r Verpacken unter modifizierter Atmosph├Ąre (MAP)
Verpackungsmaschinen, halbautomatische
Verpackungsmaschinen, robotergesteuerte 
Verpackungsmaschinenbau
Verpackungsmaschinentechnik
Verpackungsmittelindustrie
Verpackungsmitteltechnik
Verpackungsmodul
Verpackungsroboter 
Verpackungsstation
Verpackungssysteme
Verpackungssystemtechnik
Verpackungstechnik
Verschliessmaschinen
Verschlie├čmaschinen f├╝r Flaschen
Verschlie├čmaschinen f├╝r Kartons, Faltschachteln
Verschlie├čmaschinen f├╝r Trays, Schalen und Mulden
Verschlie├čmaschinen f├╝r Tuben

 

 

 

 

Partner-Websites     Verpackungs-Guide                   Kunststoff-Schweiz                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-MedTech

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal f├╝r die Schweizer Verpackungsbranche
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal
f├╝r die Schweizer Verpackungsindustrie

Linkedin

 

Suchen

×

☰Menü  

Startseite
Suchen