Produkt-News

Gerhard Schubert GmbH
Zuf├╝hranlage f├╝r sicheren Verpackungsprozess in der Pharmaproduktion. Schonendes Verpacken von Spritzen mit Impfstoff.

Der Herbst ist die richtige Zeit f├╝r die j├Ąhrliche Grippeschutzimpfung – zumindest in der n├Ârdlichen Hemisph├Ąre. S├╝dlich des ├äquators wird im Fr├╝hjahr geimpft. Zweimal j├Ąhrlich m├╝ssen Pharmahersteller also in kurzer Zeit Millionen Impfdosen produzieren, um die Nachfrage nach den sch├╝tzenden Medikamenten bedienen zu k├Ânnen. Ein international agierender Anbieter verl├Ąsst sich beim Verpackungsprozess der Spritzen mit dem Impfstoff auf Schubert-Pharma. Mit leistungsstarken Sternr├Ądern und Robotiken erm├Âglicht die Zuf├╝hranlage des Verpackungsmaschinenherstellers hohe Leistungen bei gleichzeitig ├Ąu├čerst schonendem Produkthandling.

Wie wichtig die Verf├╝gbarkeit von Impfstoffen ist, f├╝hrt die Corona-Krise eindr├╝cklich vor Augen: Wo es keinen Impfschutz gegen ├╝bertragbare Krankheiten gibt, geraten Menschenleben in Gefahr. In der aktuellen Situation gilt es aber nicht nur f├╝r die Forschung, bislang Unm├Âgliches zu schaffen und innerhalb k├╝rzester Zeit einen Impfstoff zu entwickeln. Auch die Herstellung der Millionen von Impfdosen ist eine Herausforderung – aber eine, die die Pharmaindustrie nicht zum ersten Mal zu meistern hat. Allj├Ąhrlich, wenn die Grippezeit bevorsteht, wird ein neuer Impfstoff produziert, der Menschen gegen die jeweils aktuellen Mutationen des Influenza-Virus immunisiert. Da die Grippesaison in n├Ârdlicher und s├╝dlicher Hemisph├Ąre zu unterschiedlichen Jahreszeiten aufkommt, ist dieser Herstellprozess sogar zweimal im Jahr n├Âtig. Bei der Produktion kommt es aufs Tempo an: Aufgrund der Vorlaufzeit zur Anpassung des Impfstoffs an neue Erregerst├Ąmme bleibt nicht viel Zeit zwischen der Entwicklung des passenden Medikaments und dem Aufkommen der Grippewelle. Damit die Grippeschutzimpfungen schnell und sicher produziert werden, hat sich ein weltweit t├Ątiger Pharmakonzern mit ├╝ber 70.000 Mitarbeitern im M├Ąrz 2018 f├╝r die Kooperation mit Schubert-Pharma entschieden.

Schubert - ineinandergreifende Sternr├Ąder
Zwei ineinandergreifende Sternr├Ąder sorgen f├╝r die exakte Zuf├╝hrung der Spritzen.

Schonendes Handling von 400 Spritzen pro Minute
Eine der wichtigsten Anforderungen f├╝r die neue Verpackungsmaschine war ein schonender Verpackungsprozess f├╝r die empfindlichen Glasspritzen mit den wertvollen Impfdosen. Die verschiedenen Spritzentypen bestehen aus 1-Milliliter-Langspritzen mit 16-Millimeter-Kan├╝le und Soft Cap, Tip Cap oder Hard Cap sowie 1-Milliliter-Standardspritzen mit Soft Cap oder Hard Cap. Um die Medikamente sicher zu verpacken, werden die bereits mit dem Impfstoff gef├╝llten Spritzen bei der Zuf├╝hrung in Trays gelegt. Dabei fordert das Beladeschema, dass jede zweite Spritze um 180 Grad gedreht wird, damit die Spritzen jeweils in entgegengesetzter Richtung liegen. Denn das spart Platz und somit Verpackungsmaterial. Bevor dies realisiert werden kann, m├╝ssen sie allerdings von einer h├Ąngenden, losen Zuf├╝hrung in eine liegende Position mit definierten Abst├Ąnden zwischen jedem einzelnen Produkt vorgruppiert werden.

Diese Aufgabe erledigten bei dem internationalen Pharmahersteller bisher Pick-and-Place-Roboter. Sie nahmen die Spritzen von einem Band auf und legten sie lose vorsortiert auf ein anderes Band. ÔÇ×Eine praktikable L├Âsung, allerdings nur bis zu einer gewissen Leistung“, erkl├Ąrt Karin Kleinbach, Sales-Account-Manager bei Schubert-Pharma, die das Projekt betreut hat. Um mit dem saisonweise sehr hohen Bedarf Schritt zu halten, wollte der Pharmahersteller die Leistung betr├Ąchtlich erh├Âhen: ÔÇ×400 Spritzen pro Minute sollte der Gesamtprozess verarbeiten“, beschreibt Kleinbach die Anforderungen. Die ├╝brigen Komponenten der Verpackungsanlage erf├╝llen diese Vorgabe bereits seit l├Ąngerem – darunter auch mehrere Maschinen von Schubert-Pharma, Teil von Schubert Packaging Systems, einem Tochterunternehmen der Gerhard Schubert GmbH. ÔÇ×Da wir bereits mehrere Verpackungsmaschinen von Schubert betreiben, kennen und sch├Ątzen wir das Unternehmen als verl├Ąsslichen Partner“, sagt der zust├Ąndige Projektleiter des Pharmaherstellers, der auch die gute Zusammenarbeit bei der Konzeption der Zuf├╝hranlage lobt. Karin Kleinbach erl├Ąutert die Kooperation: ÔÇ×Wir haben lange und ausf├╝hrlich diskutiert. Dabei brachte unser Kunde viele Ideen ein, die aus bisherigen Erfahrungswerten aus der Produktion stammen.“ Vom Auftragseingang bis zur Abnahme der Anlage vergingen dennoch nur neun Monate. Nach einem einmonatigen Test war die Anlage dann bereit f├╝r den Einsatz.

Schubert - Fallstudie Grippeimpfung Bild 2
Die Produkte werden mithilfe der Sternr├Ąder in definierten Abst├Ąnden in die Mitnehmer einer Transferkette gelegt.

Sternr├Ąder ersetzen Pick-and-Place-Roboter
Die neue robotergest├╝tzte Zuf├╝hranlage von Schubert-Pharma sorgt jetzt bei dem gro├čen Pharmaunternehmen f├╝r einen schonenden Verpackungsprozess der Impfdosen bei gleichzeitig hoher Leistung. Um die aus der vorgeschalteten Montage- und Etikettieranlage kommenden Spritzen f├╝r das Verpacken in eine liegende Position mit definierten Abst├Ąnden zu bringen, werden sie ├╝ber zwei Sternr├Ąder vereinzelt, welche die Produkte horizontal in eine Transferkette f├Ârdern. Das erste, waagerecht positionierte Sternrad ├╝bernimmt die aufgestauten Glasspritzen aus der Zuf├╝hrung. Anschlie├čend ├╝bergibt es die Produkte in definierten Abst├Ąnden an das zweite, schr├Ąg gestellte Sternrad, das sie weiterf├Ârdert. So gelangen die Spritzen direkt und ohne zeitraubende Zwischenschritte in die vorgesehenen Mitnehmer der Transferkette. Ein Roboter entnimmt jeweils immer 20 Spritzen aus der Kette und platziert sie auf einem Gruppiertisch mit vier drehbaren Kassetten. Je f├╝nf Spritzen werden gruppiert, anschlie├čend werden die Kassetten um 90 Grad gedreht, sodass sie von einem zweiten Roboter in die bereitgestellten Trays gesetzt werden k├Ânnen. Im n├Ąchsten Schritt werden erneut f├╝nf Spritzen auf dem Gruppiertisch abgelegt; diesmal werden die Kassetten in die entgegengesetzte Richtung gedreht. Auf diese Weise kann der zweite Roboter die Spritzen in entgegengesetzter Position zu den bereits platzierten Spritzen im Tray ablegen, ohne selbst eine zeitverz├Âgernde Drehbewegung vollziehen zu m├╝ssen.

Optische Kontrolle sichert die Qualit├Ąt
Jeweils eine Gruppe von vier Trays mit insgesamt 40 korrekt ausgerichteten Spritzen wird dann von einem Transportband zu einem Schubert Kamerasystem gef├╝hrt, das abschlie├čend die korrekte L├Ąnge, F├╝llung und Ausrichtung der Spritzen pr├╝ft und zudem sicherstellt, dass Kolbenstange, Etikett und Schutzkappe vorhanden sind. Trays mit fehlerhaften Spritzen werden automatisch aussortiert. Nur intakte Spritzen in korrekt bef├╝llten Trays werden anschlie├čend durch einen Schubert-Kartonierer verpackt. Die leeren Trays, vom Kartonierer kommend, werden ├╝ber ein weiteres Transportband zur├╝ck zur Bef├╝llstation bef├Ârdert.

Neben der hohen Verarbeitungsgeschwindigkeit war dem Pharmahersteller das produktschonende Handling und die Vermeidung von Glasbruch besonders wichtig – schlie├člich sollte die gesteigerte Leistung nicht mit einem h├Âheren Ausschuss einhergehen. ÔÇ×Die Zuf├╝hrung mit Sternr├Ądern eignet sich f├╝r diese Anforderung ideal, da sie sehr produktschonend und exakt auf die hohen Anforderungen der Pharmaproduktion abgestimmt ist“, erkl├Ąrt Karin Kleinbach. Zus├Ątzlich bieten die Sternr├Ąder Flexibilit├Ąt: Als austauschbare Formatteile k├Ânnen sie an beliebige Spritzenformate angepasst werden. So kann das Pharmaunternehmen flexibel auf k├╝nftige Marktanforderungen reagieren – und ist f├╝r die n├Ąchste Grippewelle bestens vorbereitet.

Schubert - Fallstudie Grippeimpfung Bild 3
Ein Roboter setzt je 20 Spritzen gleichzeitig auf den Gruppiertisch.

Zahlen & Fakten
ÔÇó Formate: 1-ml-Langspritze mit 16-mm-Kan├╝le und Soft Cap, Tip Cap oder Hard Cap sowie
  1-ml-Standardspritze mit Soft Cap oder Hard Cap
ÔÇó Produktschonendes Handling
ÔÇó Vereinzelung und Vorgruppierung ├╝ber Sternr├Ąder, Transferkette und Gruppiertisch
ÔÇó 10 Spritzen pro Tray
ÔÇó Leistung von 400 Spritzen pro Minute
ÔÇó Anpassung der Zuf├╝hrung an vorgelagerte Produktion
ÔÇó Verpackung der vorgruppierten Produkte durch Schubert Kartonierer

Im Dienst der Gesundheit
Seit mehr als hundert Jahren produziert der international agierende Pharmahersteller Pharmazeutika. Zum Hauptgesch├Ąft des Konzerns mit ├╝ber 70.000 Mitarbeitern z├Ąhlen heute Forschung, Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln in den Bereichen Humanmedizin und Veterin├Ąrmedizin, au├čerdem Labordiagnostik und klinische Ern├Ąhrung. Mit dem Grippeimpfstoff bietet das Pharmaunternehmen einen Grippeschutz an, der auch schon bei Kindern ab drei Jahren eingesetzt werden darf.


├ťber Schubert-Pharma
Im Kompetenzteam Schubert-Pharma sind das Know-how ├╝ber die hochflexiblen TLM-Verpackungsmaschinen von Schubert und die umfassende Expertise im Projektmanagement von Schubert Packaging Systems vereint. Durch die hohe Kompetenz, unterschiedliche Prozesse und Funktionen mit der Schubert TLM-Technologie oder mittels nahtloser Integration von Fremdaggregaten zu realisieren, erzielt Schubert-Pharma h├Âchste Produkt- und Prozesssicherheit.


├ťber die Schubert Packaging Systems GmbH
Mit mehr als 45 Jahren Erfahrung projektiert und liefert Schubert Packaging Systems (SPS) branchen- ├╝bergreifende komplexe Turnkey-Verpackungsanlagen bestehend aus mehreren Lieferanten. Mit ihrem zertifizierten Projektmanagement ├╝bernimmt SPS sowohl die technische als auch finanzielle Verantwortung. Neben dem Bereich Turnkey-Verpackungsanlagen sind auch die Kompetenzteams Schubert-Pharma, Schubert-Consulting und Schubert-Cosmetics Teil des Unternehmens SPS.


├ťber die Gerhard Schubert GmbH
Die Gerhard Schubert GmbH ist weltweit anerkannter Marktf├╝hrer f├╝r Top-Loading-Verpackungsmaschinen (TLM). Das Familienunternehmen aus Crailsheim (Baden-W├╝rttemberg, Deutschland) setzt bei seinen digitalen, roboterbasierten Verpackungsmaschinen auf ein Zusammenspiel von einfacher Mechanik, intelligenter Steuerungstechnik und hoher Modularit├Ąt. Mit dieser Philosophie und einer eigenen Innovationskultur beschreitet das Unternehmen seit ├╝ber 50 Jahren v├Âllig eigenst├Ąndige technologische Wege.

Mit seiner TLM-Technologie stellt der Maschinenbauer seinen Kunden zukunftssichere Verpackungs- maschinenl├Âsungen bereit, die einfach in der Bedienung, flexibel in der Formatumstellung, hochleistungsf├Ąhig und stabil in der Funktion sind. Die TLM-Verpackungsmaschinen verpacken Produkte jeglicher Art und Branche – von Lebensmitteln, S├╝├čwaren, Getr├Ąnken, Pharmazeutika, Kosmetik bis hin zu technischen Artikeln – in Trays, Kartons, Schachteln oder in Schlauchbeutel.

Namhafte Marken wie Ferrero, Nestl├ę, Unilever oder Roche vertrauen gleicherma├čen auf Automatisierungs- l├Âsungen von Schubert wie zahlreiche kleine, mittelst├Ąndische und familiengef├╝hrte Unternehmen. Gegr├╝ndet im Jahr 1966, besch├Ąftigt die heute in zweiter Generation gef├╝hrte Unternehmensgruppe mehr als 1.400 Mitarbeiter.


Homepage: www.schubert.group
Facebook: www.facebook.com/GerhardSchubertGmbh
Twitter: www.twitter.com/GerhardSchubert
LinkedIn: www.linkedin.com/company/gerhardschubertgmbhverpackungsmaschinen

Gerhard Schubert - Firmensitz

Gerhard Schubert - Logo neuGerhard Schubert GmbH
Verpackungsmaschinen
Hof├Ąckerstra├če 7
DE-74564 Crailsheim

Tel. +49 7951 / 400 - 0
Fax +49 7951 / 85 88

info@gerhard-schubert.de
www.schubert.group  


Quicklinks
Systemkomponenten
Teilmaschinen
Werkzeuge
Funktionen
Schubert lightline
Kontakt

Produkte

Ampullenverpackungsmaschinen
Aufrichtmaschinen f├╝r Kartonagen
Auspackmaschinen
Backwarenverpackungsmaschinen
Bananenpackmaschinen
Beratung und Projektierung von Track & Trace-L├Âsungen
Beutelpackmaschinen, automatische
Beutelverpackungsmaschinen
Blisterform-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen, kombinierte
Blisterformmaschinen
Blisterverpackungsmaschine
Blisterverschliessmaschinen
Einschlagmaschinen
Einwickelmaschinen
Endverpackungsanlagen
Endverpackungslinien
Endverpackungsmaschine
Endverpackungssysteme
Faltschachtelaufrichter
Faltschachtelklebemaschinen
Faltverpackungsmaschinen
Fleischwarenverpackungsmaschinen
Folienbeutelverpackungsanlagen
Folienschrumpfger├Ąte
Folienverpackungsanlagen
Folienverpackungsmaschinen
Form-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FFS) f├╝r Blister
Form-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FFS) f├╝r Flaschen
Form-, F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FFS) f├╝r Schalen, Trays und Mulden
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Beutel
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Blister
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Faltschachteln, Kartons
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Flaschen
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Trays, Schalen, Mulden
F├╝ll- und Verschlie├čmaschinen (FS) f├╝r Tuben
F├╝llmaschinen
F├╝llmaschinen f├╝r Flaschen
F├╝llmaschinen f├╝r Kartons, Faltschachteln
F├╝llmaschinen f├╝r Schachteln
F├╝llmaschinen f├╝r Trays, Schalen, Mulden
F├╝llmaschinen f├╝r Tuben
Horizontale Schlauchbeutelmaschinen (H-FFS)
Kartonaufrichter
Kartoniermaschinen
Kartonverpackungsmaschinen
Knickarmroboter
Kontrollwaagen
Kunststoffverpackungsmaschinen
Kunststoffverpackungssysteme
Lebensmittelverpackungsanlagen
Lebensmittelverpackungsmaschinen
Lohnveredelung
Lohnverpackung
Maschinen f├╝r Sammelpack- und Transportverpackungen
Maschinen und Anlagen zur Schrumpffolienverpackung
Maschinen und Anlagen zur Stretchfolienverpackung
Maschinen und Anlagen zur Trayverpackung
Maschinen zum Einbringen von Packmitteleins├Ątzen
Mehrwegverpackungssysteme
Optische Inspektionssysteme
Pick & Place-Roboter
Portalroboter
Prim├Ąrverpackung
Projektierung und Realisierung von Verpackungslinien
Sammelpackmaschinen 
Schachtelaufricht- und -verschlie├čmaschinen, kombinierte 
Schachtelaufrichter
Schachtelpacker
Schachtelverschliessmaschine
Schalenverpackungsmaschinen
Schrumpf- und Stretch-Palettenverpackungsanlagen, kombinierte
Schrumpffolienverpackungsger├Ąte
Schrumpffolienverpackungsmaschinen
Schrumpfverpackungsanlagen
Schrumpfverpackungsmaschine
Sekund├Ąrverpackung
Setzpackmaschinen 
Skinverpackungsmaschine
Sondermaschinen f├╝r die Verpackungsindustrie
Sondermaschinenbau 
Sondermaschinenbau, zeichnungsgebundener
Sonderverpackungsmaschinen
Standbeutelverpackungsmaschinen
Sterilverpackungsmaschinen
Steuerungen f├╝r Verpackungsmaschinen
Stretchfolienmaschine
Stretchverpackungsanlage
Stretchverpackungsmaschinen
Stretchverpackungssystem
Thermoform-, F├╝ll- und Verschlie├čanlagen, kombinierte
Thermoformmaschinen
Tiefziehmaschinen f├╝r Portionspackungen
Tiefziehvakuumverpackungsmaschinen
Tiefziehverpackungsmaschine
Top load-Kartonierer
Traypacker
Vakuumverpackungsanlage
Vakuumverpackungsger├Ąte
Vakuumverpackungsmaschine
Verpackungsanlagen
Verpackungsanlagen f├╝r Pharmazie und Kosmetik
Verpackungsanlagen, komplette
Verpackungsanlagenbau
Verpackungsautomaten
Verpackungsberatung
Verpackungsdesign
Verpackungseinrichtung
Verpackungsger├Ąte
Verpackungsindustrie
Verpackungslinien
Verpackungslinienkonzepte
Verpackungsl├Âsungen
Verpackungsmaschinen
Verpackungsmaschinen f├╝r Beutel
Verpackungsmaschinen f├╝r Brot
Verpackungsmaschinen f├╝r die Getr├Ąnkeindustrie
Verpackungsmaschinen f├╝r die Milchindustrie
Verpackungsmaschinen f├╝r die Papierindustrie
Verpackungsmaschinen f├╝r die pharmazeutische Industrie
Verpackungsmaschinen f├╝r K├Ąse
Verpackungsmaschinen f├╝r Kleinteile
Verpackungsmaschinen f├╝r Lebensmittel
Verpackungsmaschinen f├╝r Obst und Gem├╝se
Verpackungsmaschinen f├╝r Papier-Hygieneprodukte
Verpackungsmaschinen f├╝r Portionspackungen
Verpackungsmaschinen f├╝r Schokolade
Verpackungsmaschinen f├╝r Servietten
Verpackungsmaschinen f├╝r Sonderzwecke
Verpackungsmaschinen f├╝r Standbodenbeutel
Verpackungsmaschinen f├╝r Verpacken unter modifizierter Atmosph├Ąre (MAP)
Verpackungsmaschinen, halbautomatische
Verpackungsmaschinen, robotergesteuerte 
Verpackungsmaschinenbau
Verpackungsmaschinentechnik
Verpackungsmittelindustrie
Verpackungsmitteltechnik
Verpackungsmodul
Verpackungsroboter 
Verpackungsstation
Verpackungssysteme
Verpackungssystemtechnik
Verpackungstechnik
Verschliessmaschinen
Verschlie├čmaschinen f├╝r Flaschen
Verschlie├čmaschinen f├╝r Kartons, Faltschachteln
Verschlie├čmaschinen f├╝r Trays, Schalen und Mulden
Verschlie├čmaschinen f├╝r Tuben

 

 

 

 

Partner-Websites     Verpackungs-Guide                   Kunststoff-Schweiz                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-MedTech

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal f├╝r die Schweizer Verpackungsbranche
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal
f├╝r die Schweizer Verpackungsindustrie

Linkedin

 

Suchen

×

☰Menü  

Startseite
Suchen