Verpackungslexikon

Display

Ein Display ist eine marketingorientierte Gro├čverpackung zur Verkaufsf├Ârderung und wird regelm├Ą├čig im Einzelhandel zur Pr├Ąsentation von Kleinartikeln, insbeson- dere f├╝r den Spontankauf, z. B. in Form von Quengelware, als auch in den Schau- fenster zur Warenpr├Ąsentation eingesetzt.

Das Display ist meistens eine karton├Ąhnliche halboffene Verpackung, h├Ąufig aus Pappe, die es dem Kunden erm├Âglicht, die Ware einerseits gut sehen zu k├Ânnen und andererseits leicht greifen zu k├Ânnen. Displays haben oft eine r├╝ckw├Ąrtige Aufstellwand (Plakat), die das Display nach hinten abgrenzt und Platz f├╝r zus├Ątzliche Werbeaussagen bietet. Diese R├╝ckwand nennt man eine Backcard. Sie ist bei Paletten-Displays oft teil der Umverpackung und wird erst beim Aufstellen aufgerichtet. Es handelt sich insofern um eine Gro├čverpackung, als dass die Packungsgr├Â├če so gro├č ist, dass die Packung vom Kunden ├╝blicherweise nicht vollst├Ąndig gekauft wird, daher geht ein Display ├╝ber eine blo├če Umver- packung hinaus.

Displays k├Ânnen aber auch aus Metall, Kunststoff oder Holz bzw. deren Mischfor- men bestehen. Bei den Displays unterscheidet man zwischen Paletten-Displays, Boden-Displays (auch Bodenaufsteller genannt), Theken- und Regal-Displays. Entsprechend ihrem Namen sind die Aufsstellsorte und die Gr├Â├če definiert. Auch Thekenaufsteller mit Produkten zum Testen fallen unter den Begriff Displays. Palettendisplays werden zudem komplett mit Ware fertig konfektioniert angeliefert. Das Paletten-Display hat dabei die Aufgabe der Versandverpackung, als auch des Warenpr├Ąsenters.

Sie werden insbesondere zur auff├Ąlligen und verkaufsf├Ârdernden Zweitplatzierung eines Artikels im Verkaufsraum oder vor den Kassen im Einzelhandel verwendet. Displays kommen insbesondere beim Verkauf von S├╝├čwaren zum Einsatz, g├Ąngige Packungsgr├Â├čen sind, je nach Gr├Â├če des einzelnen Artikels, 30–80 Einzelartikel, z. B. Schokoriegel im Kassenbereich. Es gibt aber auch Displays f├╝r alle anderen Warenkategorien im Lebensmitteleinzel- und im Drogeriehandel. Im Bereich Parf├╝merie findet man zudem oft sehr hochwertig verarbeitete Displays aus Metall oder Acrylglas. Displays werden oft in Verbindung mit anderen Ma├čnahmen (z. B. Deckenh├Ąngern) zur Verkaufsf├Ârderung im Zuge einer Wer- bekampagne im Verkaufsraum eingesetzt. Displays werden oft von den Markenartikelfirmen dem Handel kostenlos zur Verf├╝gung gestellt. Es wird je nach Marktsituation auch vom Handel eine Aufstellgeb├╝hr f├╝r ein Display verlangt.

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

Partner-Websites         Verpackungs-Guide                   Kunststoff-Schweiz                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-MedTech

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal f├╝r die Schweizer Verpackungsbranche
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal
f├╝r die Schweizer Verpackungsindustrie

Linkedin

 

 

FROMM AG - Banner
Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV)

Suchen

×

Menü:       Branchen−Infos              Messe−Spezials               Fach−Infos              Pack Know−how             Services

 

Startseite
Suchen 

Messinstrumente
Zur genauen ├ťberpr├╝fung
von Verpackungen weden
Messger├Ąte verwendet.

Infos Messinstrumente
PCE Deutschland - PaketwaagePaketwaagen
Oszilloskope
Wetterstationen

PCE Deutschland GmbH