Verpackungslexikon

Belastungen

Je nach Beförderungsmittel ist die Verpackung während des normalen Transports Beschleunigungen in allen Richtungen ausgelegt (z. B. Vollbremsung LkW, Wellengang Schiff).
Beim Rangieren von Eisenbahnwagen können Stösse von bis zu 4g (vierfache Erdanziehungskraft) auftreten. In ausserordentlichen Situationen (z. B. unsanftes Absetzen durch Kran, schlechte Strassen) erreichen Packgüter oft ihre Belas- tungsgrenzen und werden beschädigt. Bei allen Transportarten können auch Vibrationen auftreten.

Werden mehrere Verpackungen aufeinander gestapelt, drückt das Gewicht der oberen auf die darunterliegenden Verpackungen. Eine Verpackung muss dieser Belastung sowohl statisch (La-ger) als auch dynamisch (Transport) standhalten. Der Stapelstauchdruck beträgt im Normalfall 1 Tonne pro Quadratmeter Deckelfläche (1 t/m²).

Geeigneten Schutz braucht das Packgut auch vor klimatischen Belastungen. Metalloberflächen, Elektronik oder andere feuchtigkeitsempfindliche Teile werden beschädigt, wenn Wasser (Niederschläge, Wasserdampf) in die Verpackung eindringt (Korrosionsgefahr, Schimmel). „Trockene Luft“ zieht Feuchtigkeit an. Deshalb muss das Innere der Verpackung vor Luftzirkulation bzw. Luftfeuchtigkeit geschützt werden.
Die Luft kann nicht beliebig viel Wasser aufnehmen. Kühlt gesättigte Luft ab, entsteht Kon-denswasser, das vom Verpackungsdeckel aufs Packgut tropft und den Korrosionsprozess begünstigt. Insbesondere bei Transporten mit wechseln- den klimatischen Verhältnissen (Temperaturschwankungen) oder bei Langzeit- transporten/-Lagerungen sind spezielle Schutzmassnahmen zu treffen. Eine Verpackung wird beim Lagern oder Transportieren oft starker Sonneneinstrahlung oder Frost ausgesetzt (z. B. Seecontainer auf Schiffsdeck: bis über 50° Celsius).

Quelle: Wegmüller AG, 8544 Attikon ZH, Tel. +41 (0)52 320 99 11

 

 

 

 

Robatech AG green Gluing


 

 

 

Startseite
SuchenSuchen 

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkt-News        
Verpackungs-Guide

 

Messe-Spezials

easyFairs Verpackung Spez.
interpack Spezial

Messinstrumente
Zur genauen Überprüfung
von Verpackungen weden
Messgeräte verwendet.

Infos Messinstrumente
PCE Deutschland - PaketwaagePaketwaagen
Oszilloskope
Wetterstationen

PCE Deutschland GmbH

Fach-Infos / News

News-Corner                       
Messekalender
Verpackungslexikon           
Quick Produkt-News           
Fachwörterlexikon D / E     
Verpackungs-Trend            
Pack-Magazin                     

 

Pack Know-how

Funktionen der Verpackung
Arten der Verpackung       
Kunststoffe und Verpackung
Lebensmittelverpackung
Geschichte der Verpackung

 

Services

Mediadaten
Verbände / Institute             
Ausbildung / Weiterbildung
Über Schweizer-Verpackung
Links                                     
Impressum / Kontakt           

Partner-Websites         Verpackungs-Guide                   Kunststoff-Schweiz                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-MedTech

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal für die Schweizer Verpackungsbranche
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal
für die Schweizer Verpackungsindustrie

FROMM AG - Banner
Linkedin